Public Key Infrastruktur

Kabel Deutschland ermöglicht ihren Geschäftspartnern und Privatkunden, E-Mail-Nachrichten an Empfänger von Kabel Deutschland signiert und verschlüsselt zu übermitteln. Hierzu betreiben wir eine Applikationsumgebung, die eine Public Key Technologie verwendet.

Zertifikate, die von unserer internen Public Key Infrastruktur ("Kabel Deutschland PKI") erstellt werden, entsprechen dem X.509 v.3 Standard ("Kabel Deutschland Zertifikate"). Kabel Deutschland stellt ihren Mitarbeitern über diese Infrastruktur personenbezogene Zertifikate aus, die für die sichere E-Mail-Kommunikation eingesetzt werden.

Gültigkeitsprüfung der Kabel Deutschland Zertifikate

Zur Überprüfung der Gültigkeit von persönlichen Kabel-Deutschland-Zertifikaten stellen wir Ihnen hier die Zertifikate der Kabel-Deutschland-Zertifizierungsinstanzen ("Certification Authorities, CA(s)") und die jeweiligen Zertifikatssperrlisten ("Certification Revocation Lists, CRL(s)") zum Download bereit.

Zertifikate der Kabel-Deutschland-Zertifizierungsinstanzen

Kabel Deutschland stellt folgende Zertifikate der Kabel-Deutschland-Zertifizierungsinstanzen zum Download bereit:

Zertifikat der Kabel Deutschland Root Authority

Gültig von 24.11.2008 bis 31.01.2030
Fingerprint des Zertifikates (SHA-1):
af 51 52 fd d3 b0 b1 b2 f1 1b e3 cd 3f 87 de 85 be 18 3a b9

Zertifikat der Kabel Deutschland Employee CA V1

gültig von 24.11.2008 bis 22.11.2018
Fingerprint des Zertifikates (SHA-1):
e6 03 1c 34 ad 62 fc 86 2b 3a 8a ca f2 b6 c9 2f 79 03 6c 79

Zertifikat der Kabel Deutschland Employee SC CA V1

gültig von 24.11.2008 bis 22.11.2018
Fingerprint des Zertifikates (SHA-1):
e2 10 a8 ad 26 fa 44 19 05 b5 f6 85 54 5f ba 9a 1a 79 e4 19

Zertifikat der Kabel Deutschland Partner CA

gültig von 24.11.2008 bis 22.11.2018
Fingerprint des Zertifikates (SHA-1):
72 77 23 87 13 c7 87 24 65 73 59 02 dc e9 7a d7 06 6a 61 18

Kabel Deutschland Zertifizierungsinstanzen (Windows-Format)

Kabel Deutschland Zertifizierungsinstanzen (Linux-Format)

Bitte entnehmen Sie den Beschreibungen der jeweiligen Anwendungen (Web-Browser, E-Mail-Client, etc.), wie Sie die Zertifikate der Kabel Deutschland Certification Authorities in Ihre Anwendungsumgebung importieren können.

Zertifikatssperrlisten der Kabel-Deutschland-Zertifizierungsinstanzen

Kabel Deutschland stellt die unten aufgeführten Zertifikatssperrlisten ("Certification Revocation Lists, CRL(s)") zum Download bereit:

CRL der Kabel Deutschland Root Authority

CRL der Kabel Deutschland Employee CA

Ausschluss- und Haftungsbegrenzungsklauseln

Wenn nicht ausdrücklich in einer anwendbaren Vereinbarung mit einer Authorized Relying Party oder einem Subscriber anders geregelt, ist eine Haftung für Sach- und Rechtsmängel und jegliche Haftung von Kabel Deutschland Issuing CA(s) bezüglich der Funktionalität, Erstellung, Nutzung, Gültigkeit oder Richtigkeit von Kabel-Deutschland-Zertifikaten, einschließlich der in einem Kabel-Deutschland-Zertifikat benannten Identität einer Person oder ihrer Autorität, Kabel Deutschland zu vertreten -- außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit -- ausgeschossen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Class 1 CA PKI Disclosure Statements für Kabel Deutschland Zertifikate.

Sonstiges

Fragen zur Sicherheit von Zertifikaten richten Sie bitte an:

konzernsicherheit@kabeldeutschland.de